Haus Viktoria Luise - Wohnheim / Pflegeheim für Behinderte / Rehburg Loccum

 
<
7 / 7
>

 
08.12.2014

Festlicher Adventsbasar im Haus Viktoria Luise

20 Stände mit selbstgemachten weihnachtlichen Überraschungen  locken rund 250 Besucher an
 
Schon von weitem erreicht einen der Duft von Glühwein und Bratwurst. Menschen reden fröhlich umher. Weihnachtliche Dekoration in den Räumen der Pflegeeinrichtung „Haus Viktoria Luise“ läutet die besinnliche Adventszeit ein.

Von 11.00 bis 17.00 Uhr öffnet das Haus Viktoria Luise seine Türen und lädt zu einem wunderschönen Adventsbasar ein. Beim Schlendern durch die Fluren entdeckt der Besucher vielerlei Selbstgemachtes. Das Angebot reicht von gestrickten Mützen und Socken über dekorative Holzarbeiten und individuellem Schmuck bis hinzu gebastelten Geldgeschenkverpackungen und einem mit Leckereien gefüllten Obststand. Auf 2 Etagen verteilen sich die 20 Stände und erfreuen sich vieler Besucher. „Rund 250 Gäste erwarten wir auf den Tag verteilt“, erklärt Petra Ripke-Eifler, Heimleiterin der Einrichtung. Auch die Wohnbereiche und die Beschäftigungstherapie haben gebastelt und stellen Ihre Werke zum Verkauf aus. „Die Erlöse kommen dem Haus zugute“, so Ripke-Eifler weiter.

Neben vielen Ständen, an denen man wunderbar Weihnachtsgeschenke für seine Lieben kaufen kann, wird auch an das leibliche Wohl gedacht. Draußen, umgeben von einer mit Lichter geschmückten Tanne gibt es Bratwurst, Puffer und Salate auf der einen und Glühwein und Kakao auf der anderen Seite. Innen ist die Kaffeetafel gedeckt. Der Duft von frisch gekochten Kaffee und selbstgebackenen Kuchen lockt die Gäste in den weihnachtlich geschmückten Speisesaal. Musikalisch untermalt wird der Nachmittag durch Live-Gitarrenmusik.

Die Auswahl ist groß und so hat garantiert jeder Besucher etwas Passendes, ob kulinarisch oder zum Verschenken, für sich gefunden. Ripke-Eifler freut sich: „Statt einer Weihnachtsfeier in jedem Wohnbereich, haben wir vor einigen Jahren den Basar ins Leben gerufen. So besteht auch die Möglichkeit untereinander zu feiern. Der Adventsbasar wird von Besuchern und Bewohnern gleichermaßen gut angenommen.“









Mitteilungen
Impressum
Datenschutzerklärung